Steter Tropfen höhlt den Stein

 

Fitness

katja_018.250

Fitness wird heutzutage als ein zusammenfassender Überbegriff für die vier Trainingslehr-Komponenten Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Gleichgewichtsfähigkeit genannt. Diese Komponenten lassen sich natürlich einzeln trainieren, können aber auch in eine Trainingseinheit gepackt werden. Dazu bieten sich verschiedene Möglichkeiten an, je nach Vorlieben und Zielen der Kunden/innen.
In einem Outdoortraining entspricht dies einem typischen VitaParcours, wobei man nicht unbedingt einen solchen finden muss, sondern sich der Hilfe von Sitzbänken, Geländern und mittransportierten Gummibändern bedienen kann und unter motivierender Anleitung der Trainerin einen Parcours walkend oder joggend absolviert.
Wer lieber ein Hometraining bevorzugt, schafft sich nach Möglichkeit einen Hometrainer an und absolviert so das Training unter fachkundiger Leitung und mit den von der Trainerin mitgebrachten Kleingeräten. Wird auch der Kontakt zu Gleichgesinnten geschätzt, so bietet sich ein voll ausgerüstetes Fitnesscenter an.
Bei allen drei Varianten ist zwar eine Trainingseinheit pro Woche besser als keine, doch sagt die heutige Trainingslehre, dass ein Ziel effizienter und schneller erreicht wird bei einer 3-5 maligen Wochenfrequenz in Bezug auf die Ausdauer, und eine 2-3 malige Frequenz in Bezug auf die übrigen Komponenten.
In einem persönlichen Gespräch finden wir die geeignete sportliche Lösung und analysieren bei Bedarf auch Ihre Ernährungsgewohnheiten, denn langfristig angestrebte Ziele bedingen häufig eine Veränderung der Lebensstilgewohnheiten. Kontaktieren Sie body & mindCare unverbindlich per Telefon oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .